Osteopathie



Für Versicherte der privaten Krankenversicherung bzw. privaten Krankenzusatzversicherung und beihilfeberechtigte Patienten richtet sich meine Liquidation nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH 85).



Als Mitglied der traditionellen Osteopathen in Deutschland (ROD) und als Absolvent der IAO Akademie bin ich berechtigt mit gesetzlichen Kassen abzurechnen.

105

Osteopathische Erstuntersuchung
und Behandlung

Cranial-Viszeral-Parietal-Myofaszial

105,oo €

90

Osteopathische Folgeuntersuchung
und Behandlung

Cranial-Viszeral-Parietal-Myofaszial

90,oo €

 
105

Baby Osteopatische Erstuntersuchung
und Behandlung

105,oo €

90

Neugeborene und Baby Folgebehandlung

90,oo €

 
Infantes

Osteopathie
Indikationen

Saug- und Schluckprobleme

Gastro-ösophagealer Reflux (Aufstoßen)

Schlafprobleme, Schreibabys

Schiefhals (KISS-Syndrom )

Asymmetrien bei Körperhaltung

Stillprobleme, Erbrechen oder Spucken nach dem Stillen (Reflux)

Verstopfungen, Darmkoliken, Blähungen

Plagiozephalie (Deformitäten am Kopf)

Ausfall von Entwicklungsschritten

Motorische und Haltungsasymmetrie

Paukenhöhlenergüsse

Chronische Mittelohrentzündungen

Koordination- und Gleichgewichtsstörung

Lern- und Konzentrationsprobleme

Schmerzhafte Menses bei Mädchen

Biss- und Kiefergelenksprobleme

Sprach- und Visusprobleme

ADHS

 

Liebe Eltern, die Geburt eines Kindes ist jedesmal ein Naturwunder und in ca. 90 % Fälle verläuft sie wie ein gutes Program.

Allerdings gibt es immer wieder Schwierigkeiten bei der Entbindung, bedingt durch eine ungünstige Form des mütterlichen Becken, Weichteil-Dystonien, einem nicht kompatiblen Verhältnis von Becken und Babykopfgröße, unphysiologische Scheitellagen oder durch den Einsatz von Saugglocken oder Zangen. Jede dieser Situationen kann den Geburtsablauf negativ beeinflussen und zu intraossären Läsionen, Kompressionen, Deformationen und Dysfunktionen bei Ihrem Baby führen.

Kontakt